Startseite » Ratgeber » Rasen » Wie erhalte ich einen schönen grünen Rasen?

Wie erhalte ich einen schönen grünen Rasen?

Schöner grüner Rasen

Gute Saat für sattgrünen, dichten Rasen.
Wie lege ich eine Rasenfläche neu an? Was muss ich beachten, um eine dichte und gesunde Grasnarbe zu bekommen? Wie schaffe ich es, eine attraktive Rasenfläche über mehrere Jahre zu erhalten?

Diese und ähnliche Fragen werden oft an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestellt. Zusammenfassend finden Sie hier einige Tipps zur Neuanlage und Pflege des gewünschten edlen Grüns. Grundsätzlich ist der Zeitraum vom Frühjahr bis Ende Herbst zur Rasensaat geeignet, wobei April und Mai die besten Monate für eine Rasenansaat sind.

Arbeitsschritte zur erfolgreichen Anlage einer Rasenfläche
Für die Neuanlage eines Rasens wird als erstes der Boden spatentief umgegraben und mit 4 bis 5 Sack Gartenhumus je 100 qm versetzt. Die obere Bodenkrume ist fein zu zerkleinern. Anschließend ist das Saatbeet abzuharken und von groben Steinen und Pflanzenresten zu befreien.

Nun lässt man die Fläche ca. 2 Wochen ruhen. Nach der Ruhezeit wird die Oberfläche erneut 2 bis 3 cm tief mit dem Rechen aufgelockert. Unkrautaufwuchs wird nochmals entfernt, Unebenheiten werden ausgeglichen, und anschließend wird der Boden angewalzt.

Nicht zu feuchter Boden wird gleichmäßig mit Saatgut bestreut. Ein regenfreier, windstiller und bewölkter Tag ist dafür ideal. Die Neuansaat wird mit Spezialdünger versetzt. Rasensamen und Dünger werden leicht eingeharkt , angewalzt und leicht gewässert.

In den folgenden vier Wochen sollte die Fläche vor dem Austrocknen geschützt werden. Bitte achten Sie darauf, dass beim Wässern das Saatgut nicht ausgewaschen wird und der Boden nicht verschlämmt und hart wird. Günstigste Beregnungszeiten sind die frühen Morgenstunden und die späten Abendstunden.

Bei einer Wuchshöhe von 8 bis 10 cm wird der junge Rasen zum ersten Mal gemäht, wobei lediglich die Spitzen von 1 bis 2 cm mit einem scharfen Mähermesser gekappt werden sollten, um später eine dichte und kräftige Rasennarbe zu erhalten.

egesa garten Tipp-Tipp: Für jede Nutzung den richtigen Rasen
Spezielle Rasenmischungen werden unterschiedlichen Ansprüchen an den Rasen gerecht. So gibt es Rasensaat in verschiedener Qualität von der preiswerten Mischung für Großflächen über strapazierfähigen Zierrasen und extrem beanspruchten Sport- und Spielrasen bis hin zu Schattenrasen für schattige Plätze. Welche Rasensaat zu Ihren Anforderungen passt, erfahren Sie in Ihrem Schmidt Zoo & Garten / Landhandel in Hagen (Teutoburger Wald).

Diese Ratgeber könnten Sie auch interessieren

Mehr zum Thema "Rasen"

Rollrasen für die schnelle Nutzung

Während Rasenflächen im eigenen Garten früher ausschließlich vor Ort ausgesät wurden, gibt ist seit einigen Jahren…

Wie pflege ich mein Rasen im Herbst?

Im November rückt der Winter unaufhaltsam näher. Daher ist es höchste Zeit, die letzten wichtigen Arbeiten…

Wirkungsvolle Rasenpflege

Rasenpflege – Die wichtigsten Arbeiten. Nach der erfolgreichen Ansaat ist für die Entwicklung eines Rasens eine…

Dauerhaft grüner Rasen

Der richtige Rasendünger. Gemüse- und Blumenbeete werden von Hobbygärtnern gerne und viel gedüngt. Daneben bleibt der…

Schöner Rasen im Herbst

Der Sommer ist nun vorbei und der Herbst hält Einzug. Die Blühpflanzenzeit neigt sich dem Ende…

Ein schöner Rasen

Welcher Garten kommt schon ohne sie aus? Gemeint ist die Vegetationsdecke, aus immergrünen Gräsern die in…

Scroll Up