Home > Ratgeber > Gartenpflanzen > Welche Bäume eignen sich für Ihren Garten?

Welche Bäume eignen sich für Ihren Garten?

Magnolia (Tulpenbaum)

Der passende Laubbaum oder Nadelbaum für Ihren Garten.
Bäume geben dem Garten einen grünen Rahmen und Struktur. Typisch für einen Baum ist ein durchgehender Stamm mit einer verzweigten Krone. Neben Laubbäumen, die im Winter bis auf wenige Ausnahmen ihr Laub abwerfen, finden sich in Gärten immergrüne Nadelgehölze, wie Wacholder, Tanne, Fichte oder Scheinzypresse. Von Nutzen sind Bäume, die in der Nähe von Sitzplätzen, Grillecken oder Terrassen wachsen. Sie spenden in entsprechender Größe Schatten und bieten einen natürlichen Windschutz.
 
Bei der Planung und Gestaltung des eigenen Gartens mit Bäumen sind einige Gesichtspunkte zu berücksichtigen. Die Einhaltung des nötigen Abstandes zum Nachbargrundstück, Lichtverhältnisse und Sonneneinstrahlung, der Platzbedarf des ausgewachsenen Baumes sowie der persönliche Geschmack spielen bei der Wahl des Standortes und der Baumsorte eine Rolle.
 
Kleine Gartenflächen sind ideal für Bäume mit kugelförmiger Krone, wie Kugel-Ahorn, Kugel-Trompetenbaum und Kugel-Akazie. Diese bilden auch ohne Schnitt eine rundliche Krone. Sie erreichen erst nach Jahren eine Höhe von 5 – 6m. Der Apfeldorn ist ein kleiner Baum oder großer Strauch mit glänzend dunkelgrünen, ledrigen Blättern, die oft bis in den Winter hinein an den Zweigen haften. Er hat im Herbst schöne orangerote Früchte, die an Miniaturäpfel erinnern und den Baum je nach Witterung noch im Dezember oder Januar schmücken.
 

Acer-palmatum-Atropurpureum (Faecherahorn)

Für begrenzten Platz im Garten oder Vorgarten sind kleinbleibende Bäume mit schmaler, säulenförmiger Krone ideal, z. B. die Säulen-Kirsche. Der schlanke Baum setzt mit einer dekorativen glänzend-mahagoni-braun bis kupferrot schimmernden Rinde Akzente im Garten. Die hellrosafarbenen halbgefüllten Blütenbüschel der Säulen-Kirsche verströmen im Frühjahr einen zarten Duft. Säulen-Weißdorn, Säulen-Eberesche und Gold-Ulme sind ebenfalls für kleine Gärten gut geeignet.
 
Beste Pflanzzeit für Bäume und andere Gehölze ist der Oktober. Mittlerweile sind viele Gehölze fast ganzjährig als fertige Gartenpflanzen im Container erhältlich. An allen frostfreien Tagen können diese gepflanzt werden. In Ihrem egesa garten Fachmarkt erhalten Sie Pflanzen mit gesundem und festem Wurzelballen.
 
egesa garten Tipp-Tipp: Ginkgo – ein lebendes Fossil
Ginkgo gehört zu den ausgefallensten Gehölzen für den Garten. Er wächst sehr langsam und hat auch nach Jahren noch Hausgartenformat. Die fächerförmigen Blätter des Ginkgo-Baumes bieten eine der schönsten Herbstfärbungen im Pflanzenreich.

Diese Ratgeber könnten Sie auch interessieren

Mehr zum Thema "Gartenpflanzen"

Dahlien – Bunte Blütenbälle

Farbenprächtige Herbstblüher Dahlien (Dahlia), auch Georgien genannt, sind die „Königinnen des Herbstes“. Sie begeistern uns mit…

Stauden im Spätsommer

Den Sommer verlängern Im Spätsommer ist oft wieder Platz für neue Pflanz-Ideen: Mit leuchtenden Farben und…

Mediterraner Garten

Mittelmeer-Urlaub im eigenen Garten Blauer Himmel, Lavendelduft, leuchtende Zitronenbäume und Weinberge lassen uns vom Urlaub am…

Faszination Hortensie – traumschön & pflegeleicht

Sie sind nicht nur traumschön und in fast jedem Garten zu finden, sie sind auch sehr…

Rosen – königliche Schönheiten!

Rosen gelten als die Königinnen unter den Blumen! Durch ihren lieblichen Duft und prachtvolle Schönheit entzücken…

Zauberhafte Gräser

Ziergräser bieten mit ihrer visuellen Vielfalt ein besonders schönes Gestaltungselement. Von klein über groß, von leuchtend…

Scroll Up